Donnerstag, 15. August 2019

Juni und Juli

Im Juni waren unsere Vorbereitungen für die Freizeit. Das nahm doch eine Menge Zeit in Anspruch. Am 14. sollte es losgehen und am 21.Juli enden. Wir hatten ein Haus für 50 Personen gemietet und zwar in Kukuk ( Hohe Priz) in Mecklenburg Vorpommern. Eltern und Kinder zusammen, so wie immer.  Leider waren die Anfahrtswege zur Ostsee und in die Städte sehr weit, auch das Einkaufen war mal nicht so eben gemacht...Schön war, dass in ein paar Minuten der wunderschöne Waldsee zu erreichen war, den die Jugendlichen fast jeden Tag, besonders am Abend, nutzten.
 Das Haus war auf dem Prospekt wunderschön dargestellt, vor Ort musste man leider einige "Abstriche" machen. Egal, wir haben das Beste daraus gemacht. Mein Fazit ist aber: die nächste Fahrt geht wieder mehr ans Wasser und nicht so weit. In der nächsten Gruppenstunde, jetzt im August, werden wir Revue passieren lassen: Was hat mir gefallen, was nicht und was wünsche ich mir. Dann sind die Kinder gefragt. Ich bin gespannt.
In der letzten Gruppenstunde vor dem Urlaub hatten wir 2 neue Kinder, die sich ganz schnell outeten und ihre Geschichte erzählten. Puh, das tut ja in der Seele weh, wenn da ein 5jähriges Kind erzählt, was da zuhause abgelaufen ist. Die Mutter sagte, dass die Kinder jetzt ziemlich offen über die "Saufzeit" des Vaters reden würden. Immer, wenn Neue mit ihren Kindern kommen, sage ich: "Kannst du das aushalten, wenn dein Kind mit dir über diese Zeit spricht?" Leicht ist es bestimmt nicht und ich habe großen Respekt, dass die Eltern in unseren Gruppen es gestatten.
Bin gespannt auf die Stunde im August. Ich freue mich auf EUCH ALLE. 


Keine Kommentare:

Kommentar posten